MGMTree betei­ligte sich an Stu­die zur Digi­ta­li­sie­rung der Ener­gie­wirt­schaft

Gemein­sam mit Quan­tic Digi­tal und dem Fraun­ho­fer Insti­tut für Ver­kehrs- und Infra­struk­tur­sys­teme hat MGMTree eine Stu­die zur Digi­ta­li­sie­rung bei Ener­gie­ver­sor­gern ver­öf­fent­licht. Die Unter­su­chung „Ener­gie­ver­sor­ger 4.0: Stu­die zur Digi­ta­li­sie­rung der Ener­gie­ver­sor­ger – In 5 Schrit­ten zum digi­ta­len Ener­gie­ma­na­ger“ lie­fert für das Thema Digi­ta­li­sie­rung Lösungs­an­sätze in den Anwen­dungs­be­rei­chen Kun­den­bin­dung, Pro­zess­op­ti­mie­rung und Geschäfts­feld­ent­wick­lung.

„Nicht nur die Tech­nik digi­ta­li­siert sich, son­dern auch die Kun­den. Ver­sor­ger wis­sen noch recht wenig über die Bedürf­nisse digi­ta­ler Kun­den. Um lang­fris­tig erfolg­reich zu sein, muss der Ver­trieb aber auf die digi­ta­len Bedürf­nisse ein­ge­stellt wer­den. So kön­nen Ener­gie­ver­sor­ger oft­mals mit­hilfe von Apps und Kun­den­por­ta­len eine engere Kun­den­be­zie­hung auf­bauen als mit klas­si­schen Medien“, so Anja Köh­ler-Damm, Geschäfts­füh­re­rin der MGMTree GmbH. Dar­über hin­aus zeigt die Stu­die, dass sich durch die Digi­ta­li­sie­rung und Opti­mie­rung von Pro­zes­sen, z. B. in den Berei­chen Ver­kauf, Pla­nung oder Qua­li­täts­si­che­rung, die Pro­duk­ti­vi­tät stei­gern und die Kos­ten redu­zie­ren las­sen. „Die Unter­su­chung ergab auch, dass Ener­gie­ver­sor­gungs­un­ter­neh­men viel­ver­spre­chende Geschäfts­mo­delle durch die Digi­ta­li­sie­rung ent­wi­ckeln kön­nen“, ergänzt Köh­ler-Damm. Dazu gehö­ren u.a. vir­tu­elle Kraft­werke als zen­trale Steue­rungs- und Ver­mark­tungs­platt­form oder Smart-Grid-Lösun­gen.

Für die Stu­die wur­den über 200 Füh­rungs­kräfte und Mit­ar­bei­ter aus der Ener­gie­wirt­schaft zum Thema Digi­ta­li­sie­rung befragt. Die Stu­di­en­ergeb­nisse wer­den wäh­rend der E‑World auf den Stän­den der VNG AG (Halle 1, Stand 204) und Quan­tic Digi­tal (Halle 7, Stand 711) vor­ge­stellt. Die E‑World, Euro­pas füh­rende Messe der Ener­gie­wirt­schaft, fin­det vom 7. bis 9. Februar in Essen statt. Zudem steht die Stu­die auf www.digitale-evu.de kos­ten­frei zur Ver­fü­gung.

MGMTree GmbH

Die MGMTree GmbH ist die Bera­tungs­ge­sell­schaft der VNG-Gruppe für die The­men Geschäfts­pro­zess- und Inno­va­ti­ons­ma­nage­ment. Dabei berät MGMTree seine Kun­den im pri­va­ten und öffent­li­chen Sek­tor bei der Gestal­tung, Wei­ter­ent­wick­lung und ope­ra­ti­ven Ein­füh­rung von Geschäfts­pro­zes­sen inklu­sive Trai­ning und Coa­ching von Mit­ar­bei­tern. Dar­über hin­aus ent­wi­ckelt MGMTree Digi­ta­li­sie­rungs­pro­dukte zur Opti­mie­rung des Geschäfts­pro­zess- und Inno­va­ti­ons­ma­nage­ments. Mehr unter www.mgmtree.de

VNG – Ver­bund­netz Gas AG

Die VNG – Ver­bund­netz Gas Akti­en­ge­sell­schaft (VNG AG) ist ein Erd­gas­groß­händ­ler und Ener­gie­dienst­leis­ter mit Sitz in Leip­zig. Die VNG AG ist ein Unter­neh­men der VNG-Gruppe, die in der gesam­ten Wert­schöp­fungs­kette der deut­schen und euro­päi­schen Erd­gas­wirt­schaft aktiv ist und sich auf die vier Geschäfts­be­rei­che Explo­ra­tion & Pro­duk­tion, Han­del & Dienst­leis­tung, Trans­port sowie Spei­che­rung kon­zen­triert. Mit über 50 Jah­ren Erfah­rung leis­tet die VNG-Gruppe einen ent­schei­den­den Bei­trag zur Siche­rung der Ver­sor­gung mit Erd­gas. Sie beschäf­tigt rund 1.300 Mit­ar­bei­ter und erzielte 2015 einen Umsatz von rund 9,4 Mrd. Euro. Mehr unter www.vng.de

Quan­tic Digi­tal GmbH

QUANTIC Digi­tal ist Ihr Part­ner für digi­tale Geschäftsentwicklung, mit dem Schwer­punkt Ener­gie und kom­mu­nale Unter­neh­men. Der Digi­ta­li­sie­rungs­dienst­leis­ter unter­stützt Sie, die Poten­tiale der Digi­ta­li­sie­rung in Ihrem Unter­neh­men zu iden­ti­fi­zie­ren und wirk­sam umzu­set­zen. QUANTIC Digi­tal berät Führungskräfte bei der digi­ta­len Ent­wick­lung ihrer Unter­neh­men, ent­wi­ckelt Kon­zepte für digi­tale Geschäftsmodelle und prüft diese nut­zer­zen­triert in den Märkten von mor­gen. Mehr unter www.quantic-digital.de

Fraun­ho­fer Insti­tut für Ver­kehrs- und Infra­struk­tur­sys­teme

Das Fraun­ho­fer IVI mit Sitz in Dres­den beschäf­tigt sich nicht nur seit Jahr­zehn­ten mit Infra­struk­tur­sys­te­men, sie ist auch als Mit­glied der Fraun­ho­fer Big Data Alli­anz Ansprech­part­ner für Unter­neh­men, die Digi­tale Geschäfts­pro­zess abbil­den und danach inner­halb der Unter­neh­mens-DNA ver­wur­zeln wol­len. Die­ser „Deep Tech“ Ansatz bil­det die ideale Vor­aus­set­zung, um aus Bera­tung reelle Wert­schöp­fung zu rea­li­sie­ren. Mehr unter www.ivi.fraunhofer.de

 Pres­se­mit­tei­lung als PDF down­loa­den