Digitalisierung ohne Verlierer

neues Workshop-Angebot: Mein Pfad zum digitalen Unternehmen

Die erste Hürde in Bezug auf die Digitalisierung ist die Beantwortung der Frage „Was bedeutet Digitalisierung für mich/uns“. Die Antworten auf diese Frage können unterschiedlicher kaum sein. Bedeutet Digitalisierung, dass Maschinen die menschliche Arbeitskraft substituieren oder endet die Digitalisierung mit der Reduzierung der Papiermenge am Arbeitsplatz? Welche Rolle spielt der Mensch in der neuen Arbeitswelt? Ist er da, um die Maschinen zu unterstützen oder unterstützen ihn die Maschinen? In welchen Bereichen wird das menschliche Schaffen auch in Zukunft nicht durch digitale Prozesse zu ersetzen sein?

Ein gemeinsames Verständnis dieser Grundsatzfragen ist unabdingbar für die erfolgreiche Bewältigung von Herausforderungen der digitalen Welt.

In einem dreiteiligen Workshop erstellen wir Ihre digitale Road-Map. Im ersten Teil ermitteln wir Ihren Status Quo. Hier werden Schwerpunkte wie IT-Kompetenz, Kommunikation, Innovationskraft und andere Einflusskriterien untersucht und bewertet. Das ermöglicht uns einen Startpunkt auf Ihrer digitalen Road-Map festzulegen.

Der zweite Teil des Workshops behandelt die Fragen zur digitalen Vision. Wo genau wollen Sie hin? Welche Ziele wollen Sie erreichen? Welche Mittel stehen Ihnen zur Verfügung? Damit legen wir einen Zielpunkt Ihrer digitalen Road-Map fest.

Im letzten Schritt schließen wir die Lücke zwischen Start- und Zielpunkt. Dazu definieren wir Maßnahmen, die auf Ihr Unternehmen zugeschnitten sind und Ihre Ziele verfolgen.

Unsere Beratung fördert eine Digitalisierung ohne Verlierer. Entworfene Konzepte und Maßnahmen sind an Ihrem Status Quo und Ihrer Vision orientiert. Eine Blaupause für die Einführung der Digitalisierung in einem Unternehmen gibt es nicht.

Ziele:

  • Gemeinsames Verständnis für Digitalisierung
  • Ermittlung des Status Quo als Startpunkt
  • Definition einer Vision
  • Festlegung von Maßnahmen zur Umsetzung der Digitalisierung
  • Erstellung einer digitalen Road-Map

Agenda:

  • Vorgespräch
  • 1. Workshop-Part: Ermittlung Status Quo [1 bis 4 Tage, je nach Anwendungsbereich]
  • 2. Workshop-Part: Ermittlung der Vision [1 Tag]
  • 3. Workshop-Part: Maßnahmendefinition [3-6 Tage, davon 50% als Aktivworkshop Vorort und 50% Nachbereitung und Definition, je nach Anwendungsbereich]

Wissen lässt sich am besten über einen Dialog vermitteln. Unsere Kollegen freuen sich daher auf Ihre Fragen zum Thema.

Fordern Sie ein unverbindliches Angebot an:

Bitte lesen Sie vor dem Senden die Datenschutzerklärung.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und verstanden.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu.